Herren IV

Rückblick

Die wahrlich erfolgreichen Saisonleistungen der 4. Herrenmannschaft, die in den vergangenen vier Spielzeiten von der 1. Kreisklasse bis zur 1. Bezirksliga Süd dreimal als Meister aufgestiegen war, endete in der Saison 2016/17 abrupt. Am 24. November 2016 wurde das Team auf Beschluss des Abteilungsvorstandes und nach Benachrichtigung der Spieler von Herrenwart Joachim Baustert aus dem Spielbetrieb vorläufig zurückgezogen. Aufgrund der anhaltenden Verletzungsmisere in höherrangigen Teams konnte der Spielbetrieb in bestehender Form nicht aufrechterhalten werden.

Die Spieler des Teams Herren 4 trugen hieran keine Schuld. Mit Elan und dem unbedingten Willen, die neu errungene Klasse zu halten, traten die jungen Akteure in den Saisonbetrieb und errangen gegen die Mannschaftskollegen der 3. Mannschaft einen Achtungserfolg.

Zur Rückrunde verließ Leon Lamby den Verein. Die anderen Spieler wechselten in folgende Simmerner Teams: Justin Seckler (Herren II), Christoph Langer und Nico Lamby (Herren III), Stefan Kemmer, Markus Schellenbeck und Stefan Schäfer (Herren V). Ausnahmslos alle sechs Spieler erreichten in der Rückrunde positive Bilanzen und erwiesen sich als Stützen ihrer Mannschaften. Ihnen gebührt ein besonderer Dank.

 

Ausblick

Die 4. Herrenmannschaft ist im Vergleich zum Vorjahr stark verändert. Gut durchmischt ist sie  einerseits mit sehr erfahrenen,  aber auch mit jungen Spielern aufgestellt.

Den Kern der Mannschaft bilden die Stammspieler Silas Auler, Björn Hammen, Hansi Kunz, Jürgen Schäfer und Marco Henrich. Teilweise möchte man auf Stefan Schäfer zurückgreifen, der aber hauptsächlich der dritten Mannschaft zur Verfügung steht. Mit Juri Eckmann, Dietmar Müller und Manfred Bast stehen drei weitere erfahrene Spieler als „sechster Mann“ bereit, sodass keine personellen Engpässe zu erwarten sind.

Neu ist, dass die Mannschaft erstmals nach langer Zeit in der Rheinstaffel (1. Kreisklasse, Staffel 1) spielen wird. Die Spielstärke der jeweiligen Mannschaften lassen sich nur schwer einschätzen. Saisonziel ist ein mittlerer Tabellenplatz.

Aufstellung: Auler, Schäfer St., Hammen, Jahn, Kunz, Eckmann, Müller, Schäfer J., Bast, Henrich